Nach dem Trubel der ersten Schulwoche der erste Beitrag aus der Serie der Mittwoch-Touren. Start in der Kühle des Morgens bei P.526 in Amsteg. Zunächst auf langweiligem Forstweg und teils anregenden Abkürzungen hinauf getrabt zum Bristenstäfeli 1519m und weiter zum Blacki 1868m mit kurzer Fotopause. Beim Bistensee 2097m ins weitere Kar abgebogen und dank des riesigen weissen Pfeils (wirklich sehr hübsch gemacht), den Einstieg zum Grat gefunden (aber wirklich gerade so). Das Tempo haltend in erfrischender Kraxelei über teils nicht immer festen Fels hinauf zum Gipfel des Bristen 3072m (3h45min). Abstieg auf der selben Route, der Frostweg liess nun flottes Traben zu und die Oberschenkel dementprechend brennen.

Alpinwanderung & Speedhike – T5, ↗2550m, ↘2550m, 5h15min.