Der Schnee lässt auf sich warten… also weiter wandern. Heute auf’s Tomlishorn über den Südgrat. Besonders eindrücklich: wir starteten bei Lütholzmatt 1149m im dichten Nebel, erst bei Fräkmünt gelangten wir in die Sonne. Umso herrlicher war das Kraxeln am Südgrat und die warme Sonne am Gipfel. Beim Weg zum Pilatus trafen wir noch einige Steinböcke, die ebenfalls die wohlige Herbstsonne genossen. Etwas vor der ersten Antenne stiegen wir durch eine Geröllrampe hinab zu den Chilchsteinen 1865m und von hier zurück in den Nebel.

Alpinwanderung – T5-, ↗1000m, ↘1000m, 3h.