Endlich Schnee und endlich wieder auf Skiern! Irgendwie klappt das mit dem Winter dieses Jahr nicht so recht, das blöde Hochdruckgebiet über Europa lässt einfach keine Winterstimmung aufkommen. Immerhin hatte es etwas geschneit und wir konnten die Skier benutzen. Wir entschieden uns für alt-bewährtes: Zunächst auf der Fahrtstrasse von Realp 1533m zu Fuss und die Skier aufgeschnallt das Witenwasserental hinein bis zum Höhenbiel, wo wir die Skier montieren konnten (ja, wir hätten auch ne Fahrbewilligung kaufen können, aber so war es mehr Training). In Oberstafel 2221m deponierten wir das Biwak-Paket und liefen erleichtert zum Pizzo Lucendro 2962m hinauf. Durch die Nordflanke fuhren wir durch teils herrlichen Pulverschnee hinab nach Oberstafel. War aber noch nicht Abend, und so stiegen wir an der Rotondohütte vorbei und den Witenwasserengletscher hinauf zu P.2908 östlich des Witenwasserenstocks. Im Abendlicht genossen wir die herrlichen Schwünge den Gletscher hinab zu unseren Biwakplatz. Nachdem wir es uns im Zelt gemütlich eingerichtet hatten, gab’s lecker Tee, Suppe und Abendessen. Nur der zunehmend starke Wind störte die sonst angenehme Nachtruhe.

Fortsetzung.

Skitour – S, ↗2000m, ↘1300m, 8h.