Und wieder an Spatz in der Hand… eigentlich war für das kommende Wochenende eine grosse Tour geplant, ich wollte mich daher etwas schonen… Gut gelaunt lief nach zeitigem Start in Realp 1538m (4:45 Uhr) über den teils frischen Schnee die noch schneebedeckte Passstrasse hinauf, am Hotel Galenstock 1995m vorbei und hatte bald die Albert-Heim-Hütte 2543m passiert. Die Sonne war gerade aufgegangen, als ich eine kurze Rast einlegte und die Morgenstimmung genoss. Bald darauf lief ich hinauf über den harten Schnee am Strahlengrätli entlang den Gletscher hinauf. In der Oberen Bielenlücke 3248m (4h30min) genoss ich den Ausblick auf die verschneite Berglandschaft und die herankommenden Karawanen. Der Aufstieg zum Galenstock sah vielversprechend aus, aber ich wollte ja nur eine leichte Tour machen. So zog ich meine Kurven den Gletscher hinunter und am Chraiennest vorbei hinab nach Tiefenbach und zurück nach Realp. Leider wurde es dann doch nichts mit der grossen Tour am Wochenende – der Wetterdienst hatte sich ziemlich verhauen – und die Alpinos begnügten sich mit Velotour und Trailrun.

Skitour – 31. März 2017, WS, ↗1700m, ↘1700m, 5h30min, AlpinoM.