Da an den letzten beiden Wochenenden für uns nicht für grosse und hohe Touren geeignet war, fielen die geplanten Akklimatisierungstouren leider aus. Das erste Ferienwochenende nutzten wir daher, eine dieser Touren nachzuholen. Von Gasenried 1659m stiegen wir nach entschleunigter ÖV-Anreise entlang der gewaltigen Seitenmoräne des Riedgletschers zur Bordierhütte 2886m auf. Der kühle Wind sorgte für angenehme Temperaturen, die lustigen Schwarzohrschafe für Ablenkung. Bald schon kamen wir auf der Hütte an und freuten uns über die fröhliche und äusserst freundliche und zuvorkommende Bewirtung. Nach dem Abendessen sorgten die Steinböcke noch für Unterhaltung.

Alpinwanderung – 16. Juli 2017, T4, ↗1250m (3h15min).