Das Alpinomobil blieb am Bahnhof in Le Fayet unterhalb St. Gervais-Les Bains, während wir mit dem Bus weiter nach Les Contamines-Montjoie 1167m fuhren. Von hier stiegen wir steil durch zunächst dichten Wald bis zum Refuge de Tré la Tête 1974m auf. Nun ging’s auf schmalem Pfad hinauf in die steilen Wände, die der Glacier de Tré la Tête ausgeschliffen hatte und hinein in das weite Tal, in dem tief unten der Gletscher müde in der Sonne döste. Die Highlights: zwei Passagen mit Fixseilen und eine 60m Hängebrücke. Schon bald hatten wir das Refuge des Conscrits 2602m erreicht und entspannten uns in der warmen Abendsonne.

Alpinwanderung – 13. August 2017, T4, ↗1400m (3h30min), AlpinoM & F.D.