Ein Rotgrätli am Nachmittag

Nachdem sich die Schauer und dicken Wolken endlich verzogen, startete ich von Mythenbad 884m in Nachmittag. Auf dem Weg zum Holzegg 1405m lieferte ich mir einige Wettrennen mit lästigen Bremsen (das ich verlor, aber sie nicht überlebten), bevor ich den Grüezi-Weg bis Kehre 22 emporlief. Die Querung durchs Gras was bereits abgetrocknet, das Kraxeln auf den Rotgrätli wie jedes Mal ein herrlicher Genuss. Nach kurzer Rast am Gipfel ging’s wieder hinab in die angenehme Kühle des Abends. Alpinwanderung – 25. Juni 2017, T6/II, ↗1100m (1h40min), ↘1600m (50min), AlpinosM. Ein Rotgrätli am Nachmittag weiterlesen

Einlaufen am Rotgrätli

Wir hatten lange überlegt, welche Tour wir an diesem langen Auffahrts-Wochenende angehen wollten. Schliesslich kamen wir auf das Täschhorn. Zum Aufwärmen und Einlaufen spazierten wir heute von Mythenbad 884m über das Holzegg 1406m und das Rotgrätli auf den Grossen Mythen. Auf dem Mythenweg wurde die Stimme heiser vom vielen „Grüezi“-Sagen, aber ab der Traverse waren wir ganz alleine. Wir genossen die Kraxelei und die Stille, bevor wir am Gipfel wieder ins Getümmel eintauchten. Wie immer eine tolle Nachmittagsbeschäftigung. Alpinwanderung – 25. Mai 2017, T6/II, ↗1100m (1h50min), ↘1100m (1h10min). Einlaufen am Rotgrätli weiterlesen