Suche

Alpino-Page

ein Blog der Alpinos

Kategorie

Speedhike

Auf dem Bristen

Das Wetter der letzten Wochen motivierte uns nicht wirklich zum Bergsteigen. Entweder war es schön und sehr heiss (meist unter der Woche) und liess uns eher an Sonnenschirm, Ventilator und kalte Drinks denken. Oder es gab Gewitter mit Starkregen und... weiterlesen →

Ein Rotgrätli am Nachmittag

Nachdem sich die Schauer und dicken Wolken endlich verzogen, startete ich von Mythenbad 884m in Nachmittag. Auf dem Weg zum Holzegg 1405m lieferte ich mir einige Wettrennen mit lästigen Bremsen (das ich verlor, aber sie nicht überlebten), bevor ich den... weiterlesen →

Ein kühler Morgen auf der Chli Windgälle

Auch wenn es nicht ganz einfach ist, es lohnt sich doch immer wieder, in aller Frühe aufzustehen. Denn als ich um kurz nach sechs von der Golzeren 1395m startete, konnte ich die herrliche Kühle dieses Morgens geniessen. Auf dem steilen... weiterlesen →

Huetstock in der Kühle des Morgens

Morgens, viertel nach sieben, war’s noch herrlich kühl, als wir von P.935 im Melchtal bergan liefen. Via Fomatt 1407m und Unter Wend 1744m, erreichten wir das Ziegeltal. Bei P.2222 hielten wir uns an den schmalen Weg, der uns via Zahm... weiterlesen →

Vormittags am Nüenchamm

Sportwoche im Sportzentrum Kerenzerberg in Filzbach: ich nutze ein längeres Zeitfenster, um eine Beine zu vertreten. Vom Sportzentrum Filzbach 713m via P.740, Im Gwürz, P.1082, Chalthüttli 1369m, Stäfeli 1425m, Pfandliboden und auf dem Grat zum Gipfel des Nüenchamms 1904m. Herrliche... weiterlesen →

Einlaufen am Rotgrätli

Wir hatten lange überlegt, welche Tour wir an diesem langen Auffahrts-Wochenende angehen wollten. Schliesslich kamen wir auf das Täschhorn. Zum Aufwärmen und Einlaufen spazierten wir heute von Mythenbad 884m über das Holzegg 1406m und das Rotgrätli auf den Grossen Mythen.... weiterlesen →

Speedhike auf den Rophaien

Oben hui unten pfui - um dem Hochnebel, der seit Wochen das Gemüt belastet, zu entfliehen, lief ich vom Bahnhof Flüelen 435m über einen meiner Lieblingswege via Giebel 782m und Franzen 1454m auf den Rophaien 2077m. Ich musste mich anstrengen,... weiterlesen →

Über’s Rotgärtli auf den Grossen Mythen

Nach Ausschlafen und gemütlichem Frühstück entfloh ich dem Hochnebel in die Berge. Vom Ibergeregg 1406m lief ich hinüber zum Holzegg 1405m und stieg über das Rotgrätli hinauf  auf den Grossen Mythe 1898m. Die Querungen in den steilen Grasshängen und bei den Fixseilen fielen... weiterlesen →

Speedhike auf den Vorder Glärnisch

Einer meiner Lieblings-Wege führt durch die Ostflanke des Vorder Glärnisch von Lassigen 667m an der Hanslirus entlang und durch die Stiege hinauf auf die Schwänder Siene 1464m: steil, zackig und effizient. Der Weiterweg über die Chilchli, durch die Sunnenplangge und... weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑