Suche

Alpino-Page

ein Blog der Alpinos

Weilenmann-Rinne aufs Fluchthorn

Ist ja dann manchmal doch nicht so leicht, in der Nacht den Weg zu finden, zumal irgendeinen schmalen Wanderweg, der sich nicht viel von den Trampelpfaden der Tiere unterscheidet, die den Hang oberhalb von Marangun d’Urschai durchzogen. Als wir aber... weiterlesen →

Schlepp-Trek ins Val Tasna

Um an den Fuss des Fluchthorns zu gelangen, bieten sich zwei Wege an: entweder durch das lange Jamtal von Norden oder durch das nur wenig kürzere Val Tasna von Süden. Wir entschieden uns für letzteres und wanderten nach entspannter Zugfahrt... weiterlesen →

Vormittags am Nüenchamm

Sportwoche im Sportzentrum Kerenzerberg in Filzbach: ich nutze ein längeres Zeitfenster, um eine Beine zu vertreten. Vom Sportzentrum Filzbach 713m via P.740, Im Gwürz, P.1082, Chalthüttli 1369m, Stäfeli 1425m, Pfandliboden und auf dem Grat zum Gipfel des Nüenchamms 1904m. Herrliche... weiterlesen →

Abstieg nach Randa

Wann hat man schon einmal die Möglichkeit, mit Blick auf das erglühende Weisshorn zu frühstücken und dabei in Gedanken an die erfolgreiche Tour des Vortages zu schwelgen? Aber es war noch nicht ganz vorbei: vor uns stand noch der Abstieg... weiterlesen →

Täschhorn via Kinflanke

Die Idee war ja schon nicht so verkehrt, Täschhorn mit Skiern durch die Kinflanke. Und einen Bericht auf bergtour.ch es gab auch, der recht zuversichtlich stimmte. Aber man sollte sich tatsächlich nicht auf Toureneinträge in Internetforen verlassen; zu subjektiv ist... weiterlesen →

Schlepp-Trek zur Kintole

Wenn man 25-30% des eigenen Körpergewichts (Skitouren- plus Biwakausrüstung) an einem heissen Nachmittag bergan schleppt, dann schleicht sich irgendwann schon einmal die Frage in das nur noch langsam arbeitende Hirn: warum genau macht man das? Aber spätestens, wenn man abends... weiterlesen →

Einlaufen am Rotgrätli

Wir hatten lange überlegt, welche Tour wir an diesem langen Auffahrts-Wochenende angehen wollten. Schliesslich kamen wir auf das Täschhorn. Zum Aufwärmen und Einlaufen spazierten wir heute von Mythenbad 884m über das Holzegg 1406m und das Rotgrätli auf den Grossen Mythen.... weiterlesen →

Einsame Tour am Grimselpass

Manchmal klappt es nicht so mit dem Start… eigentlich wollte ich abends an den Grimselpass fahren, im Auto schlafen und dann entspannt in aller Frühe starten. Aber wenn man essentielle Dinge für die Nacht (Schlafsack) und die Tour (Skisocken) vergisst,... weiterlesen →

Der lange Weg zum Nordend

Um ca. viertel nach fünf verliessen wir die Monte-Rosa-Hütte 2795m in den noch trüben Tag. Nachdem sich die morgendlichen Graupelschauer verzogen hatten erstrahlte der Tag zwar in seiner vollen Pracht und die Sonne erleuchtete mit ihren warmen Strahlen die umliegenden... weiterlesen →

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑